IT-Projekte vertraglich steuern – preisrelevante Optionen der neuen EVB-IT nutzen

Die Zeiten, in denen Verträge „für die Schublade“ konzipiert wurden, sind längst passe. In der modernen IT-Wirklichkeit kommt dem Vertrag eine wichtige Funktion beim erfolgreichen Management laufender Aufträge zu. Ob bei Betrieb und Wartung von IT-Strukturen oder dem punktgenauen Abschluss von Projekten – der Vertrag sollte alle wichtigen Lebenslagen erfassen und passende Lösungen bieten.  Indem er Antworten gibt, die unter „neutralem Klima“ vorab gemeinsam entwickelt wurden. Oder zumindest Mechanismen vorsieht, wie die Parteien fair miteinander weiter arbeiten können. Der Vortrag will aufzeigen, auf welche Klauseln es dabei besonders ankommt. Und die Brücke schlagen zu den EVB-IT, mit denen auch im öffentlichen Sektor ein vielseitiges Instrument  zur aktiven Steuerung von  IT-Vorhaben zur Verfügung steht. Zum gelungenen Contract-Management zählt dabei auch die Kenntnis der preisrelevanten „Stellschrauben“, zu denen die Parteien zuvor wichtige Weichen stellen können. Es wird daher auf preisrelevante Optionen  der jüngst aktualisierten EVB –IT-Vertragsmuster eingegangen. So lassen sich sparsame Haushaltsführung und beiderseits erfolgreicher Projektabschluss vereinbaren.“

Poder-Helmut-Vertragsmanagement_oeff Verwaltung_Beispiel_IT (Download PDF)